MELT! Festival 2013 ~ Der Spass hat (s)einen neuen Preis

Der Vorverkauf für das MELT!Festival 2013 hat gestern begonnen und sorgt schon jetzt wegen einer deutlichen Preiserhöhung für nervöse Festival-Fans.

Gerade eben noch konnte endlich das letzte Konfetti aus dem Schlafsack gepult, der letzte Matsch von den Schuhen gekratzt und die letzten Fotos entwickelt werden, da überrascht uns das MELT!-Team bereits mit dem Vorverkauf für die kommende Ausgabe des Festivals.
Die 16. Ausgabe des stetig wachsenden Dauerbrenners wird vom 19. bis zum 21. Juli 2013, wie üblich, vor der entzückenden Kulisse der Stadt aus Eisen stattfinden. Nach Bekanntwerden der Ticketpreise am Montag wurden Unmutsäußerungen vieler Festival-Fans laut, die eine erneute Preiserhöhung um ca. 10% missbilligten. Der Preis für ein 3-Tage-Festivalticket über den offiziellen Vertrieb „TixForGigs“ beträgt derzeit 135,90€, dies gaben die Veranstalter über die offizielle Facebookseite bekannt. Zu der Preiserhöhung gibt es vom Festivalteam bisher keine offizielle Stellungnahme.

Gründe für die Erhöhung könnten der wachsende (logistische) Aufwand für das größerwerdende Festivalpublikum sein, oder aber Pläne, das Line-Up weiterhin auszubauen. Auf letzteres hoffen natürlich die Fans des Festivals, die mit dem Kauf eines Tickets zum jetzigen Zeitpunkt die Katze im Sack kaufen würden, denn noch gibt es keinerlei bestätigte Acts, die einen solchen Preis rechtfertigen würden.

Es bleibt abzuwarten, ob und wie sich das MELT!-Team zu der Preiserhöhung äußern wird. Fest steht aber schon jetzt, dass nicht alle Fans des Festivals bereit sind, einen solch hohen Preis für die drei Tage in Gräfenhainichen zu zahlen.

gepostet am by Alex in Stories

About Alex

Alexander Voss gründete im Mai 2011 "Indie Track of the Day" auf Facebook. Im August 2012 startete er einen offiziellen, deutschsprachigen Blog zur Seite, um Interviews und ausführlichere Informationen über die Musik der Indie-Kultur zugänglicher zu machen.

Schreibe einen Kommentar